Ihre ersten Schritte zur intelligenten Gebäudeautomation mit u::Lux
Um bereits im Vorfeld herauszufinden welche Funktionen für das automatisierte Gebäude aus Nutzersicht sinnvoll sind, weisen wir Sie an dieser Stelle gerne auf den Fragebogen des IGT, dem Institut für Gebäudetechnologie hin. Dieser ist für Bauherren, Architekten, Planer, Elektriker sowie Endkunden gleichermaßen geeignet, da Sie für die Beantwortung des Fragebogens keine technischen Vorkenntnisse benötigen.
>> Zum Fragebogen

Erste Schritte

Ich bin:

Baumeister

  • Absprache mit meinem Architekten und ausführenden Elektrounternehmen über die örtliche Positionierung der Gebäudeelektrik
  • Beratung seitens meines Elektrounternehmens bzgl. der passenden Steuerung und den notwendigen Schalter und AddOns, die ich zur Steuerung meiner Komponenten (Beleuchtung, Beschattung, Heizung, Klima, Lüftung,  Alarm, Anwesenheitssimulation, Energieverbrauchsüberwachung, Media System Einbindung, Solaranlage, etc..) benötige.

Architekt

  • In Abstimmung mit dem Bauherren die Möglichkeiten mit dem Elektrounternehmen ausloten.

Planer

  • In Abstimmung mit dem Bauherren die Möglichkeiten mit dem Elektrounternehmen ausloten.
  • u::Lux erleichtert Ihnen die Planung gewerkeübergreifender Gebäudeautomation.

Elektriker


  • Nach Absprache mit dem Bauherrn oder Häuslbauer die notwendigen Ein- und Ausgänge planen und nach Anforderung die passende Steuerung und die benötigten u::Lux Komponenten auswählen. Wir beraten Sie hierzu gerne.

Häuslbauer

  • Mit den Vorstellungen zum Elektrounternehmen gehen. Das Elektrounternehmen berät Sie und stimmt den weiteren Verlauf mit uns ab.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.